Programm 2022

Aktuell

Liebe Freundinnen und Freunde des Kunstvereins Rüsselsheim,
für Ihren Besuch in unseren Ausstellungen oder bei anderen Veranstaltungen  beachten Sie bitte 
die aktuellen Coronaregeln auf der Homepage des Museums
museum-ruesselsheim.de

Die Hessische Kulturstiftung vergibt wieder prestigeträchtige Stipendien an bildende Künstler*innen für 2023/2024. Bewerbungen sind bis Ende August möglich. Das Portal für Bewerbungen ist ab 04.07. bis 31.08.2022 geöffnet und über die Website der Hessischen Kulturstiftung erreichbar: www.hkst.de/bewerbung

„Bears, bats and crocodiles“ von Jan Thomas in der Rüsselsheimer Festung

Bevor vielköpfige Monster und Fabelwesen im November den Innenraum bevölkern, sind chimärenhafte Wesen in Form einer Wandinstallation in den Außenbereich an den Torturm gezogen. Sie knüpfen an Grotesken des Mittelalters an, deren Bestimmung in der Abwehr des Bösen bestand. Die vielfigurige temporäre Wandinstallation wurde am 
17. September, 2021  
öffentlich vorgestellt. Zur Zeit ist sie dort noch zu sehen.

Ort: Torturm der Rüsselsheimer Festung

In Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Festung

Atelier zu Besuch

In der Reihe „Atelier zu Besuch“ werden regelmäßig Künstlerinnen und Künstler eingeladen, um an einem Abend ihre aktuellen Arbeiten zu präsentieren. Analog der besonderen Atmosphäre eines Ateliers, können die Gäste den Künstlerinnen und Künstlern über die Schulter schauen und mit ihnen intensiv über ihre Arbeiten, über Technik,  Farbe, Formen und Inhalte sprechen.
Für das Jahr 2022 haben wir eingeladen:

Gabi Hamm am Donnerstag , 31. März, 2022, 19 Uhr 
und
Franca Bartholomai am Samstag, 10.Sept.22, 16 Uhr

Der Eintritt beträgt 7 €, Mitglieder des Kunstvereins frei
Ort: Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, 
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4,
65428 Rüsselsheim.

Eine Veranstaltungsreihe von Stadt- und Industriemuseum  und Kunstverein Rüsselsheim

25 Jahre Jazz-Fabrik Rüsseslheim

Mit einer öffentlichen Aktion im Stadtraum Rüsselsheim gratuliert der Kunstverein der Jazz-Fabrik Rüsselsheim zu ihrem 25-jährigen Bestehen und hofft, dass sie weiter viele Jahre mit ihrem qualitativ hochwertigen Programm und Durchhaltevermögen das kulturelle Leben in der Stadt  Rüsselsheim bereichert. 
Die Künstlermitglieder Bengt Fosshag und Thomas Marutschke haben gezeichnet bzw. gestaltet. 

„Brache” - Lyrische Lesung mit Dilek Mayatürk-Yücel

„An unser Herz werden wir uns erst dann erinnern, / Wenn es aufhört zu schlagen“. Die Gedichte von Dilek Mayatürk sind Aufforderungen, nicht in Coolness zu erstarren. In ihren Texten fließt rotes Blut, manche pochen vor Schmerz, Wut und Liebe – ungebrochen und ungeschützt, aber in Worten gebändigt. Trennung, Verlust, die eigene Herkunft werden hier verhandelt, aber auch das aktuelle politische Geschehen in der Türkei, mit all seinen Implikationen für die eigene Biographie.
Dilek Mayatürk ist eine neue weibliche Stimme in der türkischsprachigen Lyrik – stark, verletzlich, wütend.
Im Herbst 2020 erschien der von Achim Wagner aus dem Türkischen ins Deutsche übertragene Gedichtband "Brache" von Dilek Mayatürk bei Hanser Berlin
Moderation: Thomas Adamczak
09. Juni 2022, 19 Uhr
Eintritt 7 Euro, für Mitglieder des Kunstvereins frei
Tickets ausschließlich an der Abendkasse
Ort: Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4

Foto: Dirk Skipa

Oktober 2022

illust_ratio 10 
zeigt Ambra Durante

"What if my thoughts will never stop talking"
Ambra Durante ist eine Künstlerin mit feinem Gespür für die komplexe Seelenwelt im Innern eines Menschen. Ihre Kunst ist der Versuch der Beschreibung eines Spannungsverhältnisses, das verschiedene Protagonisten wie das Selbstbewusstsein, das Gewissen, die Moral und gesellschaftliche Dynamik im subjektiven Individuum erzeugen. Die im Jahr 2000 geborene Zeichnerin Ambra Durante hat den art KARLSRUHE-Preis 2022 erhalten. Durante überzeugte die Fachjury mit ihren Bildgeschichten auf unterschiedlichen Trägermaterialien wie Papier, Glas oder auch Bahnfahrkarten. Mit der Auszeichnung im Wert von 15.000 Euro würdigen Land und Stadt seit 2008 die beste One-Artist-Show auf der art KARLSRUHE. Mit Humor und Ironie behaupten sich ihre Werke, die ein Feuerwerk an Figuration zünden, innerhalb dessen sich die Figuren immer wieder selbst verlieren“, begründete Laudatorin Dr. Stefanie Patruno, Direktorin der Städtischen Galerie Karlsruhe, das einstimmige Urteil.

Vernissage: Fr 07.10.22 | 19 Uhr
Ausstellung: Sa 08.10.–06.11.22
Ort: Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, 
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4 , 65428 Rüsselsheim am Main
Öffnungszeiten:
Di–Fr: 9 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr, Sa+So: 10 – 17 Uhr
Der Eintritt ist frei.
In Zusammenarbeit mit galeriefriese.de
Zur Ausstellung wird ein Katalog erscheinen.

Veranstalter: Kultur 123 Stadt Rüsselsheim und Kunstverein Rüsselsheim in Kooperation mit dem Museum
Fotos: Eric Tschernow, Berlin, © Galerie Friese 2022, Courtesy Ambra Durante
 

 

"Gratlinig" Ausstellung

Seit über 25 Jahren gibt es das Atelier von Vitos Rheingau, die offene Kunstwerkstatt des Psychiatrischen Zentrums in der Nähe von Eltville. Seit dieser Zeit werden dort die künstlerischen Begabungen von Menschen mit Psychiatrieerfahrungen gefördert. Der Maler Helmut Mair, Leiter des Ateliers im Künstlerhaus6, wird eigene und herausragende Arbeiten der Sammlung präsentieren. Die Künstlerinnen und Künstler des Ateliers, waren und sind in nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten, ihre Werke wurden mit Preisen bedacht und befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen. 
Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung: ANA, Ichiharu Yamada, Heike Ilkhani, Sabine Isola, Stephan Kramer, Bruno Krauledies, Helmut Mair, NAO, Cornelia Trabhardt, Sylvia Veit, Klaus Ludwig Weber.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Vernissage, 19.11. 22, 19 Uhr
Ausstellung, 20.11.2022 bis 29.1.2023
Finissage, 29. 1. 2023, 11 Uhr

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, 
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, 65428 Rüsselsheim

Foto: Stephan Kramer, Arbeiten aus der Serie „Selbstportraits zur Dämonbändigung“, 
Ausstellungsansicht documenta-Halle Kassel, 2015, ©H. Mair

Lyrikabend 5 mit 
Thomas Adamczak „Beziehungsweisen“

In vielen anderen Gedichten werden Beziehungserfahrungen literarisch gestaltet, sie sprechen uns an und berühren uns. Familien sind nicht
nur Orte der Geborgenheit und der emotionalen Wärme, sondern auch Macht- und Herrschaftssysteme mit vielfältigen Konflikten. Die ausgewählten Gedichte können dazu inspirieren, sich die
Besonderheit von Beziehungsweisen bewusst zu machen und sich ihr über die Kunstform der Lyrik zu nähern.

Donnerstag, 24.11. 2022, 19 Uhr
Eintritt: 7 Euro,
für Mitglieder des Kunstvereins frei.
Ermäßigt: 4 Euro
Ort: Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4 (Festung),
65428 Rüsselsheim

Illustration: Bengt Fosshag, 2021

Jahresgabe 2022

Die Jahresgabe 2022 kommt von dem Berliner Künstler 
Matthias Beckmann. Eine Serie von 12 Zeichnungen "Schöne Ecken in Rüsselsheim. 
Studium an den Kunstakademien Düsseldorf und Stuttgart. Meisterschüler. Seit 1995 Künstlergruppe "Die Weissenhofer" 
mit Jörg Mandernach und Uwe Schäfer. 
Außerdem werden wir die ausgefallenen Vorstellungen der Jahresgaben 2020 und 2021 von Caro Suerkemper und 
Nele Waldert nachholen. 
Als Gast begrüßen wir zu dieser Jahresabschlussveranstaltung des Kunstvereins die Posaunistin Antonia Hausmann aus Leipzig. Sie wird den Nachmittag musikalisch gestalten. 

Samstag, 10.12. 2022, 16 Uhr 
Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim
Zu den Jahresgaben...

Fotos: li. oben M.Beckmann, Opel Kraftwerk
li.unten: C.Suerkemper 2020, Mitte: N. Waldert, 2021, re. Antonia Hausmann, Foto: Marco Sensche